Hygiene - Qualitätsmanagement

Praxishygiene
Ein Thema, das uns besonders am Herzen liegt, ist die Hygiene und Keimfreiheit in der Praxis. Unsere Patienten haben einen Anspruch auf einen Hygienestandard entsprechend den neuesten Richtlinien. Unsere professionell geschulten Mitarbeiter garantieren, dass sich unsere Patienten bei uns sicher fühlen können.

 

Qualitätsmanagement
Das praxisinterne Qualitätsmanagement ermöglicht uns alle Arbeitsabläufe, Labor- und Behandlungsprozesse zu kontrollieren und ständig zu verbessern. Unseren Patienten können wir somit eine Behandlung auf höchstem Qualitätsniveau bieten.

Die Qualität unserer Röntgenaufnahmen wird regelmäßig anhand von Konstanzprüfungsreferenzaufnahmen kontrolliert und überwacht. Regelmäßig wird unser Röntgengerät vom TÜV überprüft.
Im Rahmen eines Qualitätszirkels tauschen wir Fachinformationen mit mehreren erfahrenen Kieferorthopäden aus.

Hygiene - Zahnpflege

Gut gepflegte Zähne, gut gepflegtes Zahnfleisch werden nie krank. Eine gründliche, tägliche Zahnpflege, ob mit oder ohne Zahnspange ist das A und O, d.h. die Entfernung aller schädlichen Beläge. Mit Zahnspange ist die Pflege etwas zeitaufwändiger und schwieriger. Mit System und Sorgfalt ist gute Pflege auch mit Spange möglich. Gerne helfen wir Ihnen, ihre Technik zu verbessern und den Umgang mit den Hilfsmitteln zu lernen.

Hier ein paar wesentliche Informationen über die Hilfsmitteln:

Zahnbürste: Wer die Putztechnik beherrscht, kann ohne weiteres eine nicht-elektrische, konventionelle Bürste benutzen. Für Patienten mit fester Spange gibt es in Apotheken spezielle Bürsten, die um den Brackets herum besser reinigen. Bei den elektrischen Zahnbürsten sind insbesondere die schallaktiven Bürsten sehr gut geeignet.

Zahnzwischenraumpflege: Sie gehört, mit oder ohne Spange, zur täglichen Pflicht, denn die Zahnzwischenräume sind besonders tückische Nischen, wo Krankheiten entstehen. Sie sollten entweder mit Zahnseide und/oder mit Zahnzwischenraumbürstchen täglich jeden Zahnzwischenraum reinigen. Letztere sind besonders geeignet, unter den Drähten und zwischen den Brackets gründlich zu reinigen.

Munddusche: Sie ersetzt das Zähneputzen NICHT, da sie nur grobe Speisereste entfernt, aber nicht die gefährlichen, fest haftenden Beläge!

Färbetesttabletten: Es ist zu empfehlen diese Tabletten ab und zu anzuwenden, um die eigenen Pflegedefizite erkennen zu können. Sie sind in der Apotheke erhältlich.

Kaugummi: Grundsätzlich ist Kaugummi zusätzlich zur Pflege oder wenn man längere Zeit nicht putzen konnte, sinnvoll, da er den Speichelfluss anregt und die Selbstreinigungskräfte des Mundes aktiviert. ABER: Während einer Behandlung mit einer festsitzenden Spange sollten Sie auf Kaugummi verzichten, da er die Apparatur beschädigen kann.